Chemischer Holzschutz bei Dachlatten

Auszug aus der DIN 68800-1:2011: „Latten hinter Vorhangfassaden, Dach- und Konterlatten sowie Traufbohlen, ferner Dachschalungen, werden der Gebrauchsklasse GK 0 zugeordnet. Dies gilt auch für im Freien befindliche Dachbauteile, wenn diese so abgedeckt sind, dass eine unzuträgliche Veränderung des Feuchtegehaltes nicht vorkommen kann.“ Wenn Dach- und Konterlatten fachgerecht mit abgedeckt und luftumspült sind, ist eine Schädigung durch holzzerstörende Organismen nicht zu erwarten. Pilzbefall ist ausgeschlossen, da die Dach- und Konterlatten aufgrund der hohen Rücktrocknung nicht über einen längeren Zeitraum Feuchtigkeitswerte über Ihren Fasersättigungspunkt hinaus erreichen können .Schäden d